• aktualisiert:

    Union: Kritik an Karsais „Pflichten der Frau“

    Berlin (DT/KNA) Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat die Aussagen des afghanischen Präsidenten Karsai über die „Pflichten der Frau“ scharf kritisiert. „Wir sind entsetzt“, teilten die stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Ingrid Fischbach (CDU), und die Vorsitzende der Gruppe der Frauen, Rita Pawelski (CDU), am Dienstag in in Berlin mit. Mit dieser Erklärung trete Karsai die Rechte der Frauen mit Füßen und falle damit zurück in die Zeiten der Taliban-Herrschaft. Die „Bild“-Zeitung hatte am Montag berichtet, dass Karsai „Gewalt gegen Frauen offiziell genehmigt“.

    Berlin (DT/KNA) Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat die Aussagen des afghanischen Präsidenten Karsai über die „Pflichten der Frau“ scharf kritisiert. „Wir sind entsetzt“, teilten die stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Ingrid Fischbach (CDU), und die Vorsitzende der Gruppe der Frauen, Rita Pawelski (CDU), am Dienstag in in Berlin mit. Mit dieser Erklärung trete Karsai die Rechte der Frauen mit Füßen und falle damit zurück in die Zeiten der Taliban-Herrschaft. Die „Bild“-Zeitung hatte am Montag berichtet, dass Karsai „Gewalt gegen Frauen offiziell genehmigt“.