• aktualisiert:

    US-Gericht: Gottesbezug in Schwur verfassungkonform

    San Francisco (DT/dpa) Ein kalifornischer Atheist hat gleich mit zwei Klagen vor einem US-Berufungsgericht eine Niederlage einstecken müssen. Die Worte „Eine Nation unter Gott“ in dem traditionellen Treueschwur, der häufig an Schulen aufgesagt wird, seien patriotisch, aber nicht religiös und daher auch nicht verfassungswidrig, befand ein Richtergremium in San Francisco. Das berichtete der „San Francisco Chronicle“ am Donnerstag. Gleiches gelte für den Spruch „In God We Trust“ („Auf Gott vertrauen wir“) auf amerikanischen Dollarscheinen und Münzen.

    San Francisco (DT/dpa) Ein kalifornischer Atheist hat gleich mit zwei Klagen vor einem US-Berufungsgericht eine Niederlage einstecken müssen. Die Worte „Eine Nation unter Gott“ in dem traditionellen Treueschwur, der häufig an Schulen aufgesagt wird, seien patriotisch, aber nicht religiös und daher auch nicht verfassungswidrig, befand ein Richtergremium in San Francisco. Das berichtete der „San Francisco Chronicle“ am Donnerstag. Gleiches gelte für den Spruch „In God We Trust“ („Auf Gott vertrauen wir“) auf amerikanischen Dollarscheinen und Münzen.