• aktualisiert:

    Trump und Clinton siegen bei Vorwahl in New York

    New York (DT/mlu/dpa) Der Republikaner Donald Trump und die Demokratin Hillary Clinton haben am Dienstagabend die Vorwahl im US-Bundesstaat New York gewonnen. Trump erhielt rund 60 Prozent der Stimmen und erhält nach jüngsten Auszählungen 89 der 95 Delegiertenstimmen. Bei den Demokraten sicherte sich die Favoritin Hillary Clinton einen eindeutigen Sieg gegen ihren hartnäckigen Widersacher Bernie Sanders. Clinton konnte 58 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Damit distanzierte die ehemalige New Yorker Senatorin Sanders (42 Prozent) deutlicher als erwartet. Sie erhält für ihren Sieg 135 Delegierte, auf Sanders entfallen 104.

    New York (DT/mlu/dpa) Der Republikaner Donald Trump und die Demokratin Hillary Clinton haben am Dienstagabend die Vorwahl im US-Bundesstaat New York gewonnen. Trump erhielt rund 60 Prozent der Stimmen und erhält nach jüngsten Auszählungen 89 der 95 Delegiertenstimmen. Bei den Demokraten sicherte sich die Favoritin Hillary Clinton einen eindeutigen Sieg gegen ihren hartnäckigen Widersacher Bernie Sanders. Clinton konnte 58 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Damit distanzierte die ehemalige New Yorker Senatorin Sanders (42 Prozent) deutlicher als erwartet. Sie erhält für ihren Sieg 135 Delegierte, auf Sanders entfallen 104.