• aktualisiert:

    Südsudan erobert Ölfeld im Grenzgebiet

    Addis Abeba/Khartum (DT/dpa) Der Sudan hat eines seiner wichtigsten Ölfelder an den Nachbarstaat Südsudan verloren. Der Sprecher der sudanesischen Streitkräfte, Khalid Sawarmi, bestätigte dem britischen Sender BBC, dass die südsudanesische Armee und Rebellengruppen das Ölfeld Heglig im Grenzgebiet zwischen beiden Ländern erobert hätten. Die Region steht im Mittelpunkt erbitterter Kämpfe, seit der Südsudan im Juli vergangenen Jahres unabhängig geworden war. Auch neun Monate nach der Abspaltung des Südsudans ist immer noch unklar, zu welchem Land bestimmte Grenzgebiete in Zukunft gehören sollen.

    Addis Abeba/Khartum (DT/dpa) Der Sudan hat eines seiner wichtigsten Ölfelder an den Nachbarstaat Südsudan verloren. Der Sprecher der sudanesischen Streitkräfte, Khalid Sawarmi, bestätigte dem britischen Sender BBC, dass die südsudanesische Armee und Rebellengruppen das Ölfeld Heglig im Grenzgebiet zwischen beiden Ländern erobert hätten. Die Region steht im Mittelpunkt erbitterter Kämpfe, seit der Südsudan im Juli vergangenen Jahres unabhängig geworden war. Auch neun Monate nach der Abspaltung des Südsudans ist immer noch unklar, zu welchem Land bestimmte Grenzgebiete in Zukunft gehören sollen.