• aktualisiert:

    SPD strikt gegen Friedrich Merz als EU-Kommissar

    Berlin (DT/dpa) Die SPD-Spitze hat eine mögliche Berufung des CDU-Politikers Friedrich Merz zum deutschen EU-Kommissar strikt abgelehnt. „Merz wird nicht Kommissar“, erklärte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil am Montag nach einer Präsidiumssitzung in Berlin. Deutschland brauche in Brüssel niemanden, der wie Merz für immer „mehr Kapitalismus“ eintrete, sondern einen Bewerber, der sich um den sozialen Ausbau in Europa kümmere. Dafür sei der von der SPD als Kommissar vorgeschlagene Fraktionschef der Sozialdemokraten im Europa-Parlament, Martin Schulz, der richtige Mann.

    Berlin (DT/dpa) Die SPD-Spitze hat eine mögliche Berufung des CDU-Politikers Friedrich Merz zum deutschen EU-Kommissar strikt abgelehnt. „Merz wird nicht Kommissar“, erklärte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil am Montag nach einer Präsidiumssitzung in Berlin. Deutschland brauche in Brüssel niemanden, der wie Merz für immer „mehr Kapitalismus“ eintrete, sondern einen Bewerber, der sich um den sozialen Ausbau in Europa kümmere. Dafür sei der von der SPD als Kommissar vorgeschlagene Fraktionschef der Sozialdemokraten im Europa-Parlament, Martin Schulz, der richtige Mann.