• aktualisiert:

    Montenegro jetzt Beitrittskandidat der EU

    Brüssel/Podgorica (DT/dpa) Der Balkan-Staat Montenegro ist auf dem Weg in die Europäische Union einen gewaltigen Schritt vorangekommen. Montenegro ist jetzt der fünfte Beitrittskandidat der Gemeinschaft. Die EU-Staats- und Regierungschef beschlossen am Freitag, dem erst seit 2006 von Serbien unabhängigen Land den Kandidatenstatus zuzuerkennen. Noch ist nicht abzusehen, wann Verhandlungen aufgenommen und wie lange diese dauern werden. EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy sagte zu dem Beschluss der 27 EU-Staaten: „Das unterstreicht die Überzeugung, dass die Länder des westlichen Balkans eine europäische Berufung haben.“

    Brüssel/Podgorica (DT/dpa) Der Balkan-Staat Montenegro ist auf dem Weg in die Europäische Union einen gewaltigen Schritt vorangekommen. Montenegro ist jetzt der fünfte Beitrittskandidat der Gemeinschaft. Die EU-Staats- und Regierungschef beschlossen am Freitag, dem erst seit 2006 von Serbien unabhängigen Land den Kandidatenstatus zuzuerkennen. Noch ist nicht abzusehen, wann Verhandlungen aufgenommen und wie lange diese dauern werden. EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy sagte zu dem Beschluss der 27 EU-Staaten: „Das unterstreicht die Überzeugung, dass die Länder des westlichen Balkans eine europäische Berufung haben.“