• aktualisiert:

    Moment mal

    Liebe Leserinnen und Leser, der Mai ist gekommen, doch die gewohnte „Die Tagespost“ nicht? Das könnten Sie sich in der Tat am kommenden Samstag, dem 1. Mai fragen. Aber die Sache ist schnell aufgeklärt: Da der 1. Mai ein staatlicher Feiertag ist, arbeitet an diesem Tag auch die Deutsche Post nicht. Das heißt, ihren Abonnenten kann „Die Tagespost“ an diesem Tag nicht zugestellt werden. Deshalb haben wir schon für den heutigen Donnerstag eine Doppelausgabe produziert. Sie halten heute „Die Tagespost“ für den Donnerstag und den kommenden Samstag in Händen. Sollten Sie die heutige Ausgabe jedoch schon bald ausgelesen haben, dann nutzen Sie den kommenden gleichsam lesefreien Samstag doch für andere Aktivitäten, etwa einen Spaziergang oder einen Besuch beim Nachbarn – vom Frühjahrsputz wollen wir hier nun mal nicht reden. Ihre Redaktion

    Liebe Leserinnen und Leser, der Mai ist gekommen, doch die gewohnte „Die Tagespost“ nicht? Das könnten Sie sich in der Tat am kommenden Samstag, dem 1. Mai fragen. Aber die Sache ist schnell aufgeklärt: Da der 1. Mai ein staatlicher Feiertag ist, arbeitet an diesem Tag auch die Deutsche Post nicht. Das heißt, ihren Abonnenten kann „Die Tagespost“ an diesem Tag nicht zugestellt werden. Deshalb haben wir schon für den heutigen Donnerstag eine Doppelausgabe produziert. Sie halten heute „Die Tagespost“ für den Donnerstag und den kommenden Samstag in Händen. Sollten Sie die heutige Ausgabe jedoch schon bald ausgelesen haben, dann nutzen Sie den kommenden gleichsam lesefreien Samstag doch für andere Aktivitäten, etwa einen Spaziergang oder einen Besuch beim Nachbarn – vom Frühjahrsputz wollen wir hier nun mal nicht reden. Ihre Redaktion