• aktualisiert:

    Moment mal

    Noch immer klingelt in unserem Redaktionssekretariat des Telefon. Nach wie vor gefragt sind Exemplare der ersten Enzyklika von Papst Franziskus. „Die Tagespost“ hat „Lumen fidei“ in vollem Wortlaut veröffentlicht. Doch inzwischen ist auch unsere gedruckte Mehrauflage dieser Enzyklika komplett vergriffen. Was nun? Den Text von „Lumen fidei“ finden Sie als pdf-Datei zum Herunterladen auf den Internetseiten der Deutschen Bischofskonferenz (www.dbk.de). In Kürze wird die Enzyklika auch in der Broschürenreihe des Sekretariats der Deutschen Bischofskonferenz als „Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls Nr. 193“ erscheinen. Die Broschüre kann bestellt werden bei: AZN – Auslieferungszentrum, Postfach 1355, 47613 Kevelaer oder per Fax: 028 32/929-212. Ihre Redaktion

    Noch immer klingelt in unserem Redaktionssekretariat des Telefon. Nach wie vor gefragt sind Exemplare der ersten Enzyklika von Papst Franziskus. „Die Tagespost“ hat „Lumen fidei“ in vollem Wortlaut veröffentlicht. Doch inzwischen ist auch unsere gedruckte Mehrauflage dieser Enzyklika komplett vergriffen. Was nun? Den Text von „Lumen fidei“ finden Sie als pdf-Datei zum Herunterladen auf den Internetseiten der Deutschen Bischofskonferenz (www.dbk.de). In Kürze wird die Enzyklika auch in der Broschürenreihe des Sekretariats der Deutschen Bischofskonferenz als „Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls Nr. 193“ erscheinen. Die Broschüre kann bestellt werden bei: AZN – Auslieferungszentrum, Postfach 1355, 47613 Kevelaer oder per Fax: 028 32/929-212. Ihre Redaktion