• aktualisiert:

    Merkel zu härterer Gangart gegen Iran bereit

    Berlin (DT/dpa) Im Streit über das iranische Atomprogramm ist Bundeskanzlerin Merkel zu Wirtschaftssanktionen bereit. Die jüngsten Äußerungen aus Teheran, mit der Urananreicherung im Iran beginnen zu wollen, zeugten davon, dass Iran auf das Angebot der Internationalen Atomenergiebehörde nicht eingehen wolle, so Regierungssprecher Wilhelm am Montag. In den vergangenen Monaten war immer wieder gehofft worden, Iran zur Unterzeichnung eines Abkommens bewegen zu können, das die Anreicherung des Urans im Ausland vorsieht.

    Berlin (DT/dpa) Im Streit über das iranische Atomprogramm ist Bundeskanzlerin Merkel zu Wirtschaftssanktionen bereit. Die jüngsten Äußerungen aus Teheran, mit der Urananreicherung im Iran beginnen zu wollen, zeugten davon, dass Iran auf das Angebot der Internationalen Atomenergiebehörde nicht eingehen wolle, so Regierungssprecher Wilhelm am Montag. In den vergangenen Monaten war immer wieder gehofft worden, Iran zur Unterzeichnung eines Abkommens bewegen zu können, das die Anreicherung des Urans im Ausland vorsieht.