• aktualisiert:

    Klöckner: CDU braucht Wertekommission

    Frankfurt (DT/KNA) Die rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner hat die Wiederbelebung der CDU-Wertekommission angemahnt. Notwendig sei eine Selbstvergewisserung darüber, welche Bedeutung und Bindungswirkung das christliche Menschenbild heute haben soll, schreibt Klöckner in einem Beitrag für die FAZ. Ein Dialog mit allen Strömungen sei geboten. Zumal das „C“ immer noch Alleinstellungsmerkmal der Unionsparteien sei, so die Politikerin. Klöckner betonte, die Gesellschaft sei durch das Christentum als Kulturkraft und als Religion weiterhin stark geprägt, aber im Alltag multireligiös.

    Frankfurt (DT/KNA) Die rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner hat die Wiederbelebung der CDU-Wertekommission angemahnt. Notwendig sei eine Selbstvergewisserung darüber, welche Bedeutung und Bindungswirkung das christliche Menschenbild heute haben soll, schreibt Klöckner in einem Beitrag für die FAZ. Ein Dialog mit allen Strömungen sei geboten. Zumal das „C“ immer noch Alleinstellungsmerkmal der Unionsparteien sei, so die Politikerin. Klöckner betonte, die Gesellschaft sei durch das Christentum als Kulturkraft und als Religion weiterhin stark geprägt, aber im Alltag multireligiös.