• aktualisiert:

    Immer mehr Unterstützung für Schuhwerfer von Bagdad

    Bagdad (DT/dpa) Der Schuhwerfer von Bagdad erhält vor dem erwarteten Beginn seines Gerichtsverfahrens immer mehr Unterstützung. Der syrische Kulturminister Riad Naasan Agha sagte: „Als arabischer Intellektueller bin ich zufrieden mit der Art und Weise, wie Al-Saidi seine Meinung über Bushs Politik gegenüber seinem Land geäußert hat, denn es ist viel besser, Bush mit Schuhen zu bewerfen als sich einen Sprengstoffgürtel umzuschnallen und sich neben dem US-Präsidenten in die Luft zu sprengen.“ In Mauretanien bildeten Rechtsanwälte ein Verteidigungskomitee, das helfen will, die Freilassung von Al-Saidi zu erreichen. Der irakische Reporter war am Sonntag in Bagdad festgenommen worden, nachdem er mit seinen Schuhen nach US-Präsident George W. Bush geworfen hatte.

    Bagdad (DT/dpa) Der Schuhwerfer von Bagdad erhält vor dem erwarteten Beginn seines Gerichtsverfahrens immer mehr Unterstützung. Der syrische Kulturminister Riad Naasan Agha sagte: „Als arabischer Intellektueller bin ich zufrieden mit der Art und Weise, wie Al-Saidi seine Meinung über Bushs Politik gegenüber seinem Land geäußert hat, denn es ist viel besser, Bush mit Schuhen zu bewerfen als sich einen Sprengstoffgürtel umzuschnallen und sich neben dem US-Präsidenten in die Luft zu sprengen.“ In Mauretanien bildeten Rechtsanwälte ein Verteidigungskomitee, das helfen will, die Freilassung von Al-Saidi zu erreichen. Der irakische Reporter war am Sonntag in Bagdad festgenommen worden, nachdem er mit seinen Schuhen nach US-Präsident George W. Bush geworfen hatte.