• aktualisiert:

    Hochrangiger Beamter rechnet mit Assad ab

    Kairo (DT/dpa) Das syrische Regime zeigt erste Auflösungserscheinungen. Arabische Fernsehsender strahlten am Donnerstag Interviews aus mit dem obersten Finanzkontrolleur des Ministerpräsidenten und des Verteidigungsministeriums, Mahmud al-Hadsch Hamad, der sich nach Ägypten abgesetzt hat. Der ehemalige hochrangige Regierungsbeamte kritisierte das Regime von Präsident Baschar al-Assad massiv: „Die Verantwortung für die Gewalt gegen Demonstranten liegt bei den Sicherheitskräften und zwar konkret beim Militärgeheimdienst, bei der Direktion des Allgemeinen Geheimdienstes und beim Geheimdienst der Luftwaffe.“

    Kairo (DT/dpa) Das syrische Regime zeigt erste Auflösungserscheinungen. Arabische Fernsehsender strahlten am Donnerstag Interviews aus mit dem obersten Finanzkontrolleur des Ministerpräsidenten und des Verteidigungsministeriums, Mahmud al-Hadsch Hamad, der sich nach Ägypten abgesetzt hat. Der ehemalige hochrangige Regierungsbeamte kritisierte das Regime von Präsident Baschar al-Assad massiv: „Die Verantwortung für die Gewalt gegen Demonstranten liegt bei den Sicherheitskräften und zwar konkret beim Militärgeheimdienst, bei der Direktion des Allgemeinen Geheimdienstes und beim Geheimdienst der Luftwaffe.“