• aktualisiert:

    Gauck erwartet von Papst Öffnung der Kirche

    Düsseldorf (DT/KNA) Bundespräsident Joachim Gauck erwartet von Papst Franziskus eine Öffnung der katholischen Kirche. „Papst Franziskus ist es gelungen, den Eindruck eines großen Aufwachens zu schaffen“, sagte Gauck der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitag). „Das ist für die Kirche deswegen so wichtig, weil ein Teil ihrer Anhänger Sorge hat, dass sie sich einigelt.“ Mit Franziskus' Vorgänger, Papst Benedikt XVI., habe er über den Wert eines lebendigen Glaubens gesprochen, der die Zukunft der Kirche „eher garantiert“, sagte der frühere evangelische Pfarrer.

    Düsseldorf (DT/KNA) Bundespräsident Joachim Gauck erwartet von Papst Franziskus eine Öffnung der katholischen Kirche. „Papst Franziskus ist es gelungen, den Eindruck eines großen Aufwachens zu schaffen“, sagte Gauck der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitag). „Das ist für die Kirche deswegen so wichtig, weil ein Teil ihrer Anhänger Sorge hat, dass sie sich einigelt.“ Mit Franziskus' Vorgänger, Papst Benedikt XVI., habe er über den Wert eines lebendigen Glaubens gesprochen, der die Zukunft der Kirche „eher garantiert“, sagte der frühere evangelische Pfarrer.