• aktualisiert:

    Frankreich beschließt „Recht auf Abtreibung“

    Paris (DT/dpa) Abtreibungen sind in Frankreich künftig auch ohne „Notlage“ straffrei. Die Nationalversammlung in Paris änderte am Dienstag mit Mehrheit der regierenden Linken einen entsprechenden Passus der seit 1975 geltenden Fristenregelung. Künftig können Frauen eine Abtreibung vornehmen lassen, wenn sie „die Schwangerschaft nicht fortsetzen wollen“. Frauenrechtsministerin Najat Vallaud-Belkacem betonte, ein Recht auf Abtreibung basiere nicht auf der Anerkennung bestimmter Bedingungen, sondern bestehe aus sich heraus.

    Paris (DT/dpa) Abtreibungen sind in Frankreich künftig auch ohne „Notlage“ straffrei. Die Nationalversammlung in Paris änderte am Dienstag mit Mehrheit der regierenden Linken einen entsprechenden Passus der seit 1975 geltenden Fristenregelung. Künftig können Frauen eine Abtreibung vornehmen lassen, wenn sie „die Schwangerschaft nicht fortsetzen wollen“. Frauenrechtsministerin Najat Vallaud-Belkacem betonte, ein Recht auf Abtreibung basiere nicht auf der Anerkennung bestimmter Bedingungen, sondern bestehe aus sich heraus.