• aktualisiert:

    Ebola: Ärzte sehen keinen Grund zur Entwarnung

    Berlin (DT/KNA) Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen sieht keine Entwarnung bei der Ebola-Epidemie in Westafrika. Auch wenn Patientenzahlen in einigen Regionen zurückgingen, gebe es weiter neue Krankheitsausbrüche, die bekämpft werden müssten, teilte das Hilfswerk am Montag in Berlin mit. Die internationale Hilfe müsse sich etwa in Liberia schnell an die neue Phase der Epidemie anpassen. Ansonsten setze sie erzielte Fortschritte aufs Spiel.

    Berlin (DT/KNA) Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen sieht keine Entwarnung bei der Ebola-Epidemie in Westafrika. Auch wenn Patientenzahlen in einigen Regionen zurückgingen, gebe es weiter neue Krankheitsausbrüche, die bekämpft werden müssten, teilte das Hilfswerk am Montag in Berlin mit. Die internationale Hilfe müsse sich etwa in Liberia schnell an die neue Phase der Epidemie anpassen. Ansonsten setze sie erzielte Fortschritte aufs Spiel.