• aktualisiert:

    Demonstration im Iran gegen Regime in Bahrain

    Teheran (DT/dpa) Aus Solidarität mit der Reformbewegung in Bahrain sind am Freitag in Teheran tausende Iraner auf die Straßen gegangen. Sie demonstrierten gegen die Regierung in dem arabischen Golfstaat und verurteilten die gewaltsame Niederschlagung der dortigen Proteste. Die Demonstranten in Bahrain sind – wie die Muslime im Iran – Schiiten. Hingegen sind die Regierung und das Königshaus in Bahrain sunnitisch. Das Militär hatte die Proteste der Reformbewegung in Bahrain gewaltsam beendet. Beobachter erwarten, dass sich nun die iranischen Beziehungen mit der arabischen Welt, zumindest mit Saudi Arabien, verschlechtern könnten.

    Teheran (DT/dpa) Aus Solidarität mit der Reformbewegung in Bahrain sind am Freitag in Teheran tausende Iraner auf die Straßen gegangen. Sie demonstrierten gegen die Regierung in dem arabischen Golfstaat und verurteilten die gewaltsame Niederschlagung der dortigen Proteste. Die Demonstranten in Bahrain sind – wie die Muslime im Iran – Schiiten. Hingegen sind die Regierung und das Königshaus in Bahrain sunnitisch. Das Militär hatte die Proteste der Reformbewegung in Bahrain gewaltsam beendet. Beobachter erwarten, dass sich nun die iranischen Beziehungen mit der arabischen Welt, zumindest mit Saudi Arabien, verschlechtern könnten.