• aktualisiert:

    Aung San Suu Kyi ruft zum Wahlboykott auf

    Rangun (DT/dpa) Die birmanische Oppositionsführerin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi hat ihre Anhänger zum Boykott der für November geplanten Wahlen aufgerufen. Auf die Frage, wen ihre Anhänger wählen sollten, antwortete sie nach Angaben ihres Sprechers Nyan Win: „Es ist ganz klar. Wählt nicht“. Kürzlich hatte sich eine neue Oppositionsgruppe in Birma gebildet, die bei den ersten Wahlen seit 20 Jahren antreten will. Suu Kyi steht seit Jahren unter Hausarrest. Die Militärjunta will am 7. November ein Parlament wählen lassen. Allerdings behält sie sich ein Viertel aller Sitze und die wichtigsten Positionen in der Regierung vor.

    Rangun (DT/dpa) Die birmanische Oppositionsführerin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi hat ihre Anhänger zum Boykott der für November geplanten Wahlen aufgerufen. Auf die Frage, wen ihre Anhänger wählen sollten, antwortete sie nach Angaben ihres Sprechers Nyan Win: „Es ist ganz klar. Wählt nicht“. Kürzlich hatte sich eine neue Oppositionsgruppe in Birma gebildet, die bei den ersten Wahlen seit 20 Jahren antreten will. Suu Kyi steht seit Jahren unter Hausarrest. Die Militärjunta will am 7. November ein Parlament wählen lassen. Allerdings behält sie sich ein Viertel aller Sitze und die wichtigsten Positionen in der Regierung vor.