• aktualisiert:

    Sankt Augustin

    Christoph Ohly geht nach St. Augustin

    Fachliche Komeptenz und eine von Benedikt XVI. geprägte Spiritualität: Der Kirchenrechtler Christoph Ohly übernimmt die Aufgabe des kommissarischen Rektors der Philosophisch-Theologischen Hochschule (PTH) Sankt Augustin.

    Christoph Ohly wird kommissarischer Rektor von Sankt Augustin
    "Christoph Ohly gehört auch über sein Fachgebiet hinaus zu den renommierten Theologen Deutschlands", kommentierte der Kö... Foto: Uni Trier

    Der Umbau der Philosophisch-Theologischen Hochschule (PTH) Sankt Augustin kommt voran: Mit Christoph Ohly (53) übernimmt ein Theologe die Aufgabe des kommissarischen Rektors, der hohe fachliche Kompetenz mit einer von der Theologie Benedikts XVI. geprägten Spiritualität verbindet. Das Erzbistum Köln gab heute bekannt, dass der bis dato an der theologischen Fakultät Trier tätige Kirchenrechtler zum Beginn des Wintersemesters 2019/20 seine neue Aufgabe antritt. Diese personelle Entscheidung gehöre zu den ersten Schritten einer Übergangsphase für den anstehenden Trägerwechsel der Hochschule von den Steyler Missionaren zum Erzbistum Köln.

    Ohly soll neue Statuten für die Hochschule erarbeiten

    Zu Ohlys Aufgaben gehört auch die Erarbeitung neuer Statuten für die Hochschule. Er folgt auf Peter Ramers, der Ende 2018 nach einer Dispens der Bildungskongregation in Rom für ein Jahr als Rektor der PTH Sankt Augustin ernannt wurde. Der aus Gelsenkirchen stammende Ohly ist Priester des Erzbistums Köln und leitet den Neuen Schülerkreis Benedikts XVI. 2006 habilitierte er sich in München im Fach Kirchenrecht. Zudem gehört er der Priestergemeinschaft P. Tomas Morales an. Seit 2009 ist er Gastprofessor an der Kirchlichen Universität „San Dámaso“ in Madrid. Von 2008 bis 2017 war Ohly Konsultor der Kongregation für den Klerus. Seit 2010 ist er Ordinarius für Kirchenrecht an der Theologischen Fakultät in Trier, an der er zugleich ein Jahr Dekan war und seit 2015 Studiendekan ist.

    Der Provinzial der Steyler Missionare, Pater Martin Üffing, dankte Ramers für seinen Dienst: „Professor Ramers war als Spiritaner der erste Rektor der Hochschule Sankt Augustin, der nicht den Steyler Missionaren angehörte. Er hat die Hochschule durch schwierige Zeiten geführt. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Außerdem sind wir froh, dass mit Christoph Ohly ein sehr guter Nachfolger bereitsteht“, so Pater Üffing. „Für uns ist es wichtig, dass die PTH unter der neuen Trägerschaft wieder eine Zukunft hat.“

    "Es freut mich, dass eine gute
    Entscheidung mit Blick auf die Zukunft
    der Hochschule getroffen wurde"
    Kardinal Rainer Maria Woelki

    „Es freut mich, dass eine gute Entscheidung mit Blick auf die Zukunft der Hochschule getroffen wurde“, sagte der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki zu der Ernennung. „Christoph Ohly gehört auch über sein Fachgebiet hinaus zu den renommierten Theologen Deutschlands. Mit der Wahl einer so profilierten Persönlichkeit ist ein wichtiger Schritt für die sichere Weiterführung des Studienbetriebs getan. Außerdem erfüllt Professor Ohly alle Voraussetzungen dafür, die PTH Sankt Augustin mit Blick auf die Zukunft weiterzuentwickeln“, so Kardinal Woelki.

    DT/reg

    Die Hintergründe zu diesem Thema finden Sie in der Wochenausgabe der Tagespost. Kostenlos erhalten Sie diese aktuelle Ausgabe der Zeitung hier.

    Weitere Artikel