• aktualisiert:

    Vertuschungsvorwürfe gegen Kardinal Errazuriz

    Santiago (DT/KNA) In Chile ist Anzeige gegen Kardinal Francisco Javier Errazuriz wegen des Vorwurfs der Missbrauchsvertuschung erhoben worden. Medienberichten zufolge reichte der Anwalt eines Missbrauchsopfers des katholischen Geistlichen Fernando Karadima Farina (84) Klage gegen Errazuriz ein. Darin beruft er sich unter anderem auf Briefe von Errazuriz, in denen dieser Karadima und dem ebenfalls beschuldigten Geistlichen Diego Ossa Verhaltenstipps gegeben habe. In einem Brief fordere Errazuriz Ossa dazu auf, eine Schadenersatzzahlung als einen Akt der Barmherzigkeit darzustellen und nicht als Mittel, um einen Kläger ruhigzustellen, heißt es. Die Briefe stammen aus der Zeit, als Errazuriz noch nicht Kardinal war. Karadima war von den 1950er Jahren bis 2006 in der Hauptstadt Santiago de Chile in der Jugendarbeit tätig. Im April 2010 wurden Anzeigen von vier Opfern gegen den ehemaligen Pfarrer publik. 2011 urteilte Rom, der sexuelle Missbrauch Minderjähriger und Erwachsener durch Karadima sei erwiesen.

    Santiago (DT/KNA) In Chile ist Anzeige gegen Kardinal Francisco Javier Errazuriz wegen des Vorwurfs der Missbrauchsvertuschung erhoben worden. Medienberichten zufolge reichte der Anwalt eines Missbrauchsopfers des katholischen Geistlichen Fernando Karadima Farina (84) Klage gegen Errazuriz ein. Darin beruft er sich unter anderem auf Briefe von Errazuriz, in denen dieser Karadima und dem ebenfalls beschuldigten Geistlichen Diego Ossa Verhaltenstipps gegeben habe. In einem Brief fordere Errazuriz Ossa dazu auf, eine Schadenersatzzahlung als einen Akt der Barmherzigkeit darzustellen und nicht als Mittel, um einen Kläger ruhigzustellen, heißt es. Die Briefe stammen aus der Zeit, als Errazuriz noch nicht Kardinal war. Karadima war von den 1950er Jahren bis 2006 in der Hauptstadt Santiago de Chile in der Jugendarbeit tätig. Im April 2010 wurden Anzeigen von vier Opfern gegen den ehemaligen Pfarrer publik. 2011 urteilte Rom, der sexuelle Missbrauch Minderjähriger und Erwachsener durch Karadima sei erwiesen.

    kna