• aktualisiert:

    Veranstaltungen

    Bistümer Aachen, Köln, Trier und Limburg laden zur Familienwallfahrt ein Für den 27. September lädt das Bistum Aachen zur großen Familienwallfahrt „Mit Gott on tour“ nach Dernbach im Westerwald. Die überdiözesanen Familienwallfahrten finden seit 1988 alle zwei Jahre statt.

    Bistümer Aachen, Köln, Trier und Limburg laden zur Familienwallfahrt ein

    Für den 27. September lädt das Bistum Aachen zur großen Familienwallfahrt „Mit Gott on tour“ nach Dernbach im Westerwald. Die überdiözesanen Familienwallfahrten finden seit 1988 alle zwei Jahre statt. Kooperationspartner sind die benachbarten Bistümer Aachen, Köln, Limburg und Trier. Ausrichter in diesem Jahr ist das Bistum Limburg. Vielfältig, bunt und generationsübergreifend sind die Angebote an diesem Tag. Ziel und Idee der Wallfahrt ist es, Kinder, Eltern und Großeltern aus den vier Nachbarbistümern zusammenzuführen. In diesem Jahr steht die Wallfahrt unter dem Motto „Auf den Spuren der seligen Katharina Kaser“. Die Teilnahme an der Wallfahrt ist kostenlos. Anmeldeschluss ist am 11. September.

    www.familienwallfahrt.info

    Kreuzwallfahrt der Marianischen Gebetsgruppe Krefeld

    Am 19. September findet die 13. Kreuzwallfahrt zur Rettung des ungeborenen Lebens zum ältestem Kreuzwallfahrtsort Norddeutschlands statt. Die Fatima-Gebetsgruppe Krefeld lädt ein zu einem Sühnegebetstag. Damit will man ein Zeichen setzen, wie es der Heilige Vater Franziskus aussprach: „Kehrt um, sühnt und betet für die Sünder!“ Zudem findet die Gebetsinitiative „zur Rettung der ungeborenen Kinder und die Wiedererlangung der christlichen Glaubenswerte in unserem Vaterland“ mit Weihbischof Heirich Jansen in Kevelaer statt. Sie beginnt um 15 Uhr mit einem Kreuzweg um die Stadtmauer, gefolgt von Sühnerosenkranz, Kreuzamt mit Kreuzsegen und einer Sakramentsandacht zum Heiligsten Herzen Jesu. Das Ende ist gegen 19 Uhr.

    www.adoremus.de

    Frankfurter Kinderdomtage für kleine Entdecker

    Den Frankfurter Kaiserdom erforschen: Dazu laden die Kinderdomtage in den Sommerferien Kinder ab sieben Jahren ein. Am 25. August und am 2. September, jeweils von 10–16 Uhr, können Kinder ab sieben Jahren im Dom eine Menge entdecken: Einen Garten, der einmal ein Friedhof war, eine Panzertür mit einem unglaublichen Schloss, die riesige Orgel mit ihren Hunderten von Pfeifen. Die Kinder erwartet eine Domerforschung, ein Picknick im Grünen, Malen und Basteln im Museum, viele Stufen und der Blick auf Frankfurt von oben. Der Teilnahmebeitrag beträgt 5 Euro.

    Anmeldung im Dommuseum unter Tel.: 0 69 / 13 37 61 84 oder per Mail: dommuseum-ffm@t-online.de

    Ausstellung „Betteln und Verkündigen“ im Domkreuzgang in Münster eröffnet

    Eine Ausstellung unter dem Titel „400 Jahre Kapuziner in Münster – Betteln und Verkündigen“ ist im Kreuzgang und in der Domkammer des St. Paulus-Domes bis zum 4. Oktober zu sehen.

    Weitere Informationen gibt es im unter www.400-jahre-kapuziner.de

    Renovabis-Kongress über die Zukunft der Jugend in Osteuropa

    Der 19. Internationale Kongress Renovabis beschäftigt sich vom 2. bis 4. September in Freising mit den Lebens- und Glaubensperspektiven der Jugendlichen in Osteuropa. Er steht unter dem Motto „Jugendliche im Osten Europas – welche Zukunft?“. Veranstaltet wird das Treffen dieses Mal mit dem Centrum für Angewandte Politikforschung (CAP) der Universität München. Der Frage nach der religiösen Orientierung auch im Ausblick auf den Weltjugendtag 2016 im polnischen Krakau werde dabei besondere Aufmerksamkeit gelten.

    www.renovabis.de

    Fußwallfahrt nach Maria Thalkirchen

    Am 30. August findet im Rahmen des „Frauendreißigers“ die Fußwallfahrt nach Maria Thalkirchen mit anschließender Messe und Predigt von Prof. Wollbold statt. Aus diesem Anlass wird Pater Christian Jäger, Pfarrvikar an der St. Anna Damenstiftskirche, eine etwa einstündige Fußwallfahrt durch die Isarauen nach Maria Thalkirchen anführen. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor der Kirche St. Stephan am Alten Südfriedhof (Stephansplatz 2, 80337 München, Nähe Sendlinger Tor Platz).

    www.mariathalkirchen.de