• aktualisiert:

    Veranstaltungen

    Weg der Monstranz durch das Bistum Fulda Zur Vorbereitung auf den nationalen Eucharistischen Kongress, das große Glaubensfest, das vom 5. bis 9. Juni in Köln stattfindet, kommt die Monstranz mit dem Allerheiligsten auf ihrem Weg durch die deutschen Diözesen vom 20. bis 26.

    Weg der Monstranz durch das Bistum Fulda

    Zur Vorbereitung auf den nationalen Eucharistischen Kongress, das große Glaubensfest, das vom 5. bis 9. Juni in Köln stattfindet, kommt die Monstranz mit dem Allerheiligsten auf ihrem Weg durch die deutschen Diözesen vom 20. bis 26. April auch ins Bistum Fulda. Aus der Erzdiözese Paderborn kommend, trifft sie am 20. April um 14 Uhr im Hohen Dom zu Fulda ein, wo sie nach einer Eröffnungsandacht mit Bischof Heinz Josef Algermissen bis 17 Uhr in der Marienkapelle zur Anbetung ausgesetzt wird. Anschließend ist sie von 20 bis 22 Uhr im Hünfelder Bonifatiuskloster zu Lobpreis und Anbetung, speziell für Jugendliche. Am Sonntag, 21. April, können die Gläubigen sie in der Zeit von 10.30 bis 14.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Lullus-Sturmius zu Bad Hersfeld verehren, ehe sie nach Kassel weiterreist, wo sie in der Pfarrkirche St. Maria von 17 bis 19 Uhr zu sehen sein wird. Am 22. April kommt die Monstranz um 11 Uhr im Schönstatt-Zentrum in Dietershausen an, wo sie bis 23. April, 8 Uhr bleibt. Daran schließen sich Anbetungszeiten in der Benediktinerinnenabtei St. Maria in Fulda (10 bis 12 Uhr) und im Kloster Marienheide in Wollstein (15 Uhr bis 9 Uhr am Mittwoch, 24. April) an. Am 24. April ist sie dann in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr zu Andacht und Anbetungszeit im Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth in Marburg aufgestellt. Schließlich kommt die Monstranz am 25. April von 15 bis 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Elisabeth in Hanau zu Anbetung und Messfeier, ehe sie am 26. April von 9 bis 11 Uhr zu Messfeier und eucharistischer Andacht im Bildungshaus Kloster Salmünster eintrifft.

    www.bistum-fulda.de

    Aus Anlass der Papstwahl: Dankgottesdienst in St. Hedwig in Berlin

    Anlässlich der Wahl von Papst Franziskus feiert Berlins Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki am 14. April 2013 um 10 Uhr einen Dankgottesdienst in der St. Hedwigs-Kathedrale. Mit dem Apostolischen Nuntius Erzbischof Jean-Claude Périsset und dem gesamten Erzbistum Berlin stehen Dank und Fürbitte für den neuen Papst im Mittelpunkt.

    www.erzbistumberlin.de

    Monatswallfahrt in Kloster Stiepel

    Am 11. April findet in Kloster Stiepel in Bochum die 284. Monatswallfahrt statt. Beginn ist um 18 Uhr mit der deutschen Vesper. Danach folgen Rosenkranz, eine Festmesse mit dem österreichischen Militärbischof Christian Werner und das Mariengebet. Anschließend ist gemütliches Beisammensein mit den Mönchen.

    www.kloster-stiepel.de

    Nightfever in Würzburg mit Bischof Friedhelm Hofmann

    Am 20. April nimmt der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann am Nightfever in Würzburg teil. Um 18 Uhr beginnt die Messe in der Karmelitenkirche in Würzburg, Sanderstraße 12. Es folgt eine Gebetszeit. Um 21 Uhr ist eine Jugendkatechese in der Krypta, gegen 23.30 Uhr wird die Komplet gebetet.

    www.nightfever-wuerzburg.de

    Führungen zur Gloriosa im Erfurter Dom

    Der Frühling kommt, aber nur sehr langsam. Wem es daher immer noch zu kalt ist, sollte die Gloriosa im Erfurter Dom besuchen. Dank 177 Stufen, die bis zur Glockenstube zu erklimmen sind, steigt die gefühlte Temperatur garantiert. Die als „Königin der Glocken“ bekannte Gloriosa bringt bei einer Höhe von zweieinhalb Metern stolze elfeinhalb Tonnen Gewicht auf die Waage. Doch ihr Geläut ist vom Feinsten und gilt als unerreichbar schön. Führungen zur Gloriosa April bis Oktober 2013: Donnerstag, von 9 bis 13 Uhr, Freitag von 13 bis 16 Uhr, Samstag von 11 bis 16 Uhr und Sonntag von 13 bis 16 Uhr. Am ersten Samstag und Sonntag des Monats gibt es keine Führungen. An jeder Führung dürfen maximal 15 Personen teilnehmen. Erwachsene zahlen 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche 1,50 Euro. Gruppen sollten sich in der Dom-Information anmelden; bei den ersten Jahresführungen ist dies auch Einzelpersonen zu raten.

    Tel. 03 61 / 64 61 265

    E-mail: domfuehrung@dom-erfurt.de