• aktualisiert:

    Veranstaltungen

    Pfingsten: Weihbischof Laun feiert Pontifikalamt in Maria Vesperbild Im mittelschwäbischen Wallfahrtsort Maria Vesperbild werden am Pfingstsonntag vormittags um 7.30, 8.30 und 10.15 Uhr hl. Messen gefeiert und auf einen Monitor in den Eltern-Kind-Raum übertragen. Das Pilgeramt um 10.

    Pfingsten: Weihbischof Laun feiert Pontifikalamt in Maria Vesperbild

    Im mittelschwäbischen Wallfahrtsort Maria Vesperbild werden am Pfingstsonntag vormittags um 7.30, 8.30 und 10.15 Uhr hl. Messen gefeiert und auf einen Monitor in den Eltern-Kind-Raum übertragen. Das Pilgeramt um 10.15 Uhr mit Predigt von Prälat Imkamp wird auch auf die Außenbildschirme übertragen. Höhepunkt dieses Festtages ist das feierliche Pontifikalamt um 19 Uhr in der Wallfahrtskirche. Prediger und Celebrans ist Weihbischof Andreas Laun aus Salzburg. Anschließend findet die Lichterprozession über den Schlossberg zur Mariengrotte statt. Die musikalische Umrahmung übernimmt traditionell der Musikverein Balzhausen.

    www.maria-vesperbild.de

    „Kreuznacht“ zur Vorbereitung auf den Papstbesuch im Bistum Erfurt

    Zu einer „Kreuznacht“ lädt die Jugendseelsorge des Bistums Erfurt alle Jugendlichen am 12. Juni nach Leinefelde ein. Die Jugendlichen tragen dabei das Kreuz, dass beim Papstbesuch in Bistum ausgestellt sein wird, von Leinfelde nach Kalmerode und Dingelstädt. Die Nacht beginnt mit einer Besinnung in St. Bonifatius, Leinefelde. Anschließend tragen die Jugendlichen das Kreuz nach Kalmerode. Nach einer Station an der Kapelle geht es mit Fahrzeugen weiter nach Dingelstädt, wo um 22.30 Uhr der Pilgerweg mit einem Gottesdienst abgeschlossen wird.

    Kontakt: Jugendseelsorger Markus Könen, Tel. 01 75/4 18 52 38

    Informationsstand der Initiative

    „Freude am Glauben“ in Villingen

    Unter dem Motto „Morgen ist Pfingsten“ ist die Initiative Freude am Glauben am 11. Juni mit einem Informationsstand in der Villinger Fußgängerzone am Latschari-Platz vertreten. Die Initiative will von 9 bis 17 Uhr über die Bedeutung eines „neuen Pfingsten“ für die Kirche hinweisen. Zugleich werden an dem Stand christliche Medienprodukte angeboten.

    Kontakt: Initiative „Freude am Glauben“ in Villingen, Heinz J. Ernst,

    Tel. 0 77 21/9 16 65 09

    40-Jahr-Feier der Schönstattfamilie in der Diözese Limburg

    Zu ihrer 40-Jahr-Feier am 13. Juni lädt die Schönstattfamilie in der Diözese Limburg ein. Das Fest um das Kapellchen am Pfr. Schäfer-Weg in Wiesbaden beginnt um 14 Uhr mit einem Gottesdienst. Die Festpredigt hält Pater Breitinger aus Schönstatt. Anschließend ist für seelisches und leibliches Wohl gesorgt. Möglichkeiten zur Beichte bestehen ebenso wie zur eucharistischen Anbetung oder dem Empfang eines Familiensegens. Der Tag, der unter dem Motto „Gott ist ein Gott des Lebens“ steht, endet um 17 Uhr mit einer Andacht.

    www.schoenstatt-limburg.de

    Domweihjubiläum, Salierjahr und Katholikentag im Bistum Speyer

    An Pfingsten startet das Bistum Speyer im Dom die kirchlichen Feiern zum Domweihjubiläum und Salierjahr 2011. Am 11. Juni um 20 Uhr feiert Bischof Karl Heinz Wiesemann eine ökumenische Vigilfeier. Wiesemann zelebriert auch am 12. Juni ein feierliches Pontifikalamt im Speyerer Dom, der vor 950 Jahren geweiht wurde. Ein diözesaner Katholikentag im Zeichen des Domweihjubiläums findet am 19. Juni statt. Am Abend davor, dem 18. Juni wird ein Jugendfestival mit dem Namen „Domville“ veranstaltet. Das Oratorium „Petrus und der Hahn“ wird dabei um 20 Uhr aufgeführt.

    www.bistum-speyer.de

    Philosophisches Seminar: „Warum sittlich sein (sollen)?“

    Vom 24.-26.Juni findet in der bayerischen Benediktinerabtei Weltenburg ein philosophisches Seminar zum Thema: „Warum sittlich sein (sollen)?“ statt. Referent ist der emeritierte Philosophieprofessor Jörg Splett aus Sankt Georgen.

    Sekretariat Frau Katja Beil

    Telefon 09441-204 136 Fax 204 137

    Email gaestehaus@kloster-weltenburg.de