• aktualisiert:

    Veranstaltungen: Willibaldswoche im Bistum Eichstätt: „Nightfever" in St. Remigius in Bonn: Kiliani-Wallfahrt in der Diözese Würzburg

    Vom 3. bis 10. Juli findet die Willibaldswoche 2010 im Bistum Eichstätt statt. Die Festwoche geht auf den ersten Bischof in Eichstätt zurück, den heiligen Willibald. Höhepunkte der Festwoche sind der traditionelle Wallfahrtstag am 4. Juli, der Tag der pastoralen Dienste am 7. Juli mit der Verabschiedung von Generalvikar Limbacher in den Ruhestand und der Tag der Ehejubilare am 10. Juli.

    Vom 3. bis 10. Juli findet die Willibaldswoche 2010 im Bistum Eichstätt statt. Die Festwoche geht auf den ersten Bischof in Eichstätt zurück, den heiligen Willibald. Höhepunkte der Festwoche sind der traditionelle Wallfahrtstag am 4. Juli, der Tag der pastoralen Dienste am 7. Juli mit der Verabschiedung von Generalvikar Limbacher in den Ruhestand und der Tag der Ehejubilare am 10. Juli.

    St. Remigius in der Brüdergasse ist am 3. Juli Austragungsort eines „Nightfever“-Abends. Die Nacht beginnt um 18 Uhr mit der heiligen Messe. Von 19–24 Uhr besteht die Möglichkeit zum Gebet. Um 19 Uhr sind die Teilnehmer zu einem Glaubensgespräch, um 21.15 Uhr zu einem Workshop eingeladen.

    Das Bistum Würzburg feiert vom 3. bis 11. Juli ihre Kiliani-Wallfahrt zu Ehren der Bistumspatrone Kilian, Kolonat und Totnan. Die Tage stehen unter dem Motto „Komm, Herr Jesus – Maranatha“. Die Wallfahrt beginnt am 3. Juli mit dem Tag der Jugend und einer Reliquienprozession von St. Burkard zum Würzburger Dom, am 10. Juni findet der Pilgertag für Aussiedler und Vertriebene statt. Mit einem Hochamt am Familiensonntag schließt die Wallfahrt.

    www.bistum-eichstaett.de/willibaldswoche www.nightfever-bonn.de www.kiliani.bistum-wuerzburg.de