• aktualisiert:

    Veranstaltungen: „Vesperbilder Goldwasser“ wird am 1. Mai geweiht: Sommerakademie in Aigen: Glaubenskrise und Seelsorge: Bad Wimpfen: Kreuzwallfahrt in der Dominikanerkirche: Ruth Pfau berichtet in Kevelaer über ihre Arbeit in Pakistan

    Eine Statue der Patrona Bavariae krönt die Säule des Marienbrunnens vor der mittelschwäbischen Wallfahrtskirche Maria Vesperbild. Am 1. Mai, dem Hochfest Maria, Schutzfrau Bayerns, findet um 10 Uhr die feierliche Brunnen- und Wassersegnung statt. Diese Segnung steht unter dem Motto „Goldwasser aus Vesperbild“. Um 10.15 Uhr ist das Pilgeramt mit Predigt von Prälat Imkamp. Beides wird von der Jugendkapelle Mindel-Zusam musikalisch umrahmt. Das Pilgeramt wird auf die Außenbildschirme der Kirchenvorplätze übertragen und wie alle anderen Sonntagsmessen auch auf einen Monitor in den Eltern- und Kindraum. Weitere hl. Messen sind an diesem bayerischen Hochfest um 7.30 Uhr und um 8.30 Uhr mit Teilnahme der Fußwallfahrer aus Aichen, Obergessertshausen, Ried und Breitenbronn. Abends um 18.30 Uhr beginnt die Prozession zur Mariengrotte mit der ersten Maiandacht. Die anschließende Abendmesse um 19.30 Uhr ist in der Wallfahrtskirche. Die Instrumentalgruppe Geschwister Maier wird die Maiandacht und Abendmesse musikalisch gestalten.

    Eine Statue der Patrona Bavariae krönt die Säule des Marienbrunnens vor der mittelschwäbischen Wallfahrtskirche Maria Vesperbild. Am 1. Mai, dem Hochfest Maria, Schutzfrau Bayerns, findet um 10 Uhr die feierliche Brunnen- und Wassersegnung statt. Diese Segnung steht unter dem Motto „Goldwasser aus Vesperbild“. Um 10.15 Uhr ist das Pilgeramt mit Predigt von Prälat Imkamp. Beides wird von der Jugendkapelle Mindel-Zusam musikalisch umrahmt. Das Pilgeramt wird auf die Außenbildschirme der Kirchenvorplätze übertragen und wie alle anderen Sonntagsmessen auch auf einen Monitor in den Eltern- und Kindraum. Weitere hl. Messen sind an diesem bayerischen Hochfest um 7.30 Uhr und um 8.30 Uhr mit Teilnahme der Fußwallfahrer aus Aichen, Obergessertshausen, Ried und Breitenbronn. Abends um 18.30 Uhr beginnt die Prozession zur Mariengrotte mit der ersten Maiandacht. Die anschließende Abendmesse um 19.30 Uhr ist in der Wallfahrtskirche. Die Instrumentalgruppe Geschwister Maier wird die Maiandacht und Abendmesse musikalisch gestalten.

    Mit der Zukunft der Seelsorge angesichts der Glaubenskrise befasst sich die 21. Internationale Theologische Sommerakademie des Linzer Priesterkreises im oberösterreichischen Aigen. Zu der Tagung werden u.a. der Erzbischof von Lemberg, Mieczyslaw Mokrzycki, und die Bischöfe von Chur und Feldkirch, Vitus Huonder und Elmar Fischer, erwartet. Namhafte Theologen und erfahrene Seelsorger werden die Hintergründe des aktuellen Glaubensverfalls und die Spaltungsgefahren in den Gemeinden, den Umbau der Seelsorgsstrukturen sowie neue Aufbrüche und Ansätze zur Glaubenserneuerung analysieren. Die traditionsreiche, von Kardinal Leo Scheffczyk geprägte Sommerakademie findet heuer von 31. August bis 2. September im Vereinshaus in Aigen (Oberösterreich) statt.

    Der 3. Mai ist der Tag des Festes „Kreuzauffindung“, das durch die dortigen Dominikaner begründet wurde. Der Wallfahrtsgottesdienst beginnt um 10 Uhr in der Pfarrkirche. Da in diesem Jahr Wallfahrtstag und Kirchweihfest zusammenfallen und der 4. Mai „Welttag der geistlichen Berufe“ ist, hat die Pfarrei den Regens des Mainzer Priesterseminars Udo Bentz als Festprediger eingeladen.

    Am 3. Mai besucht die weltbekannte Lepra-Ärztin und Menschenrechtlerin Ruth Pfau den Wallfahrtsort Kevelaer, der in ihrer Lebensgeschichte eine besondere Bedeutung hat. Seit 1960 lebt Ruth Pfau in Pakistan. Die erste Begegnung mit Leprakranken in einer Bettlerkolonie in Karachi bestimmte ihr Leben. Aus den Kranken wurden Geheilte, aus den„Aussätzigen“ Integrierte und aus dem Slum ein Stadtviertel wie andere auch. Zum Zentrum der Lepraarbeit entwickelte sich das weit über die Grenzen Pakistans bekannte „Marie-Adelaide-Leprosy-Centre“ (MALC), eine Klinik in der Altstadt Karachis. Um 15 Uhr berichtet sie im Petrus-Canisius-Haus über ihr Wirken, anschließend ist Gelegenheit zum Gespräch.

    Wallfahrtsdirektion Maria Vesperbild

    Schellenbacher Str. 4

    86473 Ziemetshausen

    Tel.: 0 82 84 / 80 38

    Nähere Informationen unter www.theol-sommerakademie.com. Anmeldung unt