• aktualisiert:

    Veranstaltungen: Bistumswallfahrt zum Erfurter Mariendom: Tag der Ehejubiläen 2010 im Erzbistum Berlin: Wallfahrt für und mit Kranken im Bistum Osnabrück: Führung über die Dombaustelle in Hildesheim: Gespräch über das Wesen der Orthodoxie: Gesprächsk

    Katholiken aus ganz Thüringen werden am 19. September zur Bistumswallfahrt zum Erfurter Mariendom erwartet. Die Wallfahrt steht unter dem Leitwort „Mit dem Himmel beschenkt“. Der Wallfahrtstag, an dem unter anderem auch der Fuldaer Weihbischof Diez teilnimmt, beginnt um 9.30 Uhr mit der Feier der heiligen Messe auf den Domstufen. Zwischen Gottesdienst und Feierstunde finden ab 12 Uhr an verschiedenen Orten auf dem Domberg und in der Altstadt Vorträge, Diskussionen, geistliche sowie kulturelle Angebote rund um Musik, Theater und Kabarett statt. Die Wallfahrt endet mit der Feierstunde um 14 Uhr, in der die Teilnehmer in einer Prozession auf den Domplatz ziehen.

    Katholiken aus ganz Thüringen werden am 19. September zur Bistumswallfahrt zum Erfurter Mariendom erwartet. Die Wallfahrt steht unter dem Leitwort „Mit dem Himmel beschenkt“. Der Wallfahrtstag, an dem unter anderem auch der Fuldaer Weihbischof Diez teilnimmt, beginnt um 9.30 Uhr mit der Feier der heiligen Messe auf den Domstufen. Zwischen Gottesdienst und Feierstunde finden ab 12 Uhr an verschiedenen Orten auf dem Domberg und in der Altstadt Vorträge, Diskussionen, geistliche sowie kulturelle Angebote rund um Musik, Theater und Kabarett statt. Die Wallfahrt endet mit der Feierstunde um 14 Uhr, in der die Teilnehmer in einer Prozession auf den Domplatz ziehen.

    Information: Anne Rademacher,

    Referentin des Seelsorgeamtes,

    Tel. 03 61 / 65 72 331

    Das Erzbistum Berlin lädt alle Ehepaare ein – egal ob erst ganz kurz oder schon länger verheiratet –, ihre Ehe am 19. September, am „Tag der Ehejubiläen“, erneut unter den Segen Gottes zu stellen. Unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“ wird es um 14 Uhr eine Eucharistiefeier mit Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky in der St. Hedwigs-Kathedrale geben. Im Anschluss sind alle Paare eingeladen, sich einzeln segnen zu lassen.

    www.erzbistumberlin.de

    Bischof Franz-Josef Bode und die Pfarrei Lage laden am 19. September zur 16. Wallfahrt mit Kranken zum Lager Kreuz ein. Um 10 Uhr feiert der Bischof mit Gläubigen einen Pontifikalgottesdienst. Der Malteser-Hilfsdienst (MHD) sorgt auf Anfrage für Zubringerdienste für Behinderte, Alte und Kranke.

    Auskunft: Pfarramt St. Johannes der Täufer, Lage 7, 49597 Rieste,

    Tel. 0 54 64 / 91 080

    Karl Bernhard Kurse, Diözesankonservator des Bistums Hildesheim, führt am 19. September über die Dombaustelle in Hildesheim. Die Führungen finden um 12, 13 und 14 Uhr sowie um 15.30 und 16.30 Uhr statt. Eine Gebühr von 3 Euro geht in die Sanierung des Domes.

    www.bistum-hildesheim.de

    Bischof Evmenios von Lefka spricht am 20. September im Rahmen der Montagsgespräche im Pfarrzentrum Sankt Gertrud mit Pfarrer Guido Rodheudt über „Das Wesen der Orthodoxie“. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im großen Saal des Pfarrzentrums. Der Eintritt ist frei. Zuvor besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der heiligen Messe im tridentinischen Ritus in Sankt Marien.

    Informationen: www.st-gertrud.info

    In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Männerarbeit des Bischöflichen Generalvikariats Aachen bietet Hans-Joachim Geupel, Supervisor und Lebensberater, eine neue Gesprächsreihe für Männer an. Bei den im 14-Tages-Rhythmus stattfindenden Treffen findet ein reger Austausch über aktuelle Themen des je eigenen (Männer-)Lebens statt. Das erste Treffen der Gruppe findet am 21. September um 19.30 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr pro Abend beträgt 8 Euro.

    Information: Hans-Joachim Geupel, 01 60/1 00 73 93, jichgeupel@skynet.be

    Anlässlich des ersten diözesanen Ärztetages zum Fest der heiligen Ärzte Kosmas und Damian feiert der Erzbischof Reinhard Marx am 25. September um 11 Uhr einen Gottesdienst in der Sankt Michaelskirche. Um 13 Uhr schließt sich eine Tagung zum Thema „Grenzsituationen“ in den Räumen der katholischen Glaubensorientierung (Maxburgstraße 1) an. Dabei wird der Bischof zum Thema „Seelsorge an der Grenze des Lebens“ sprechen.

    www.erzbistum-muenchen