• aktualisiert:

    Veranstaltungen: 7. Adventsmarkt im Kloster St. Marienthal: Vortrag mit Marianne Schlosser im Zisterzienserkloster Stiepel: Christmette für Suchende in Leipzig: 12. Internationale Weihnachts- SingeWoche in Gera: Wallfahrt der Münchener Sektion von Aktion

    Das Klosterstift St. Marienthal lädt am 3. Adventswochenende (13.–14. Dezember) zum 7. Adventsmarkt mit Natur- und Handwerkermarkt auf dem Klosterhof und in der Propstei von Kloster St. Marienthal ein. Zusätzlich wird eine Sonderausstellung „Alte Schätze aus dem Kloster neu entdeckt“ angeboten, um 11, 14 und 15 Uhr gibt es öffentliche Klosterführungen und um 15 Uhr eine Puppentheatervorführung mit der „Puppenbühne Stella“ und vieles andere mehr.

    Das Klosterstift St. Marienthal lädt am 3. Adventswochenende (13.–14. Dezember) zum 7. Adventsmarkt mit Natur- und Handwerkermarkt auf dem Klosterhof und in der Propstei von Kloster St. Marienthal ein. Zusätzlich wird eine Sonderausstellung „Alte Schätze aus dem Kloster neu entdeckt“ angeboten, um 11, 14 und 15 Uhr gibt es öffentliche Klosterführungen und um 15 Uhr eine Puppentheatervorführung mit der „Puppenbühne Stella“ und vieles andere mehr.

    Marianne Schlosser (Universität Wien) wird am 15. Dezember nach dem Rosenkranz um 19.15 Uhr und der Komplet um 19.45 Uhr den Vortrag „...bis Du kommst in Herrlichkeit“ halten. Der Vortrag im Pfarrheim von St. Marien ist der der letzte zum Jahresthema „Maria im Geheimnis der Verherrlichung“.

    Die Feier der Christmette für Suchende am 24. Dezember um 22 Uhr im der Kontaktstelle der kath. Kirche für Lebens- und Beratungsfragen in Leipzig wird so gestaltet sein, dass sie einerseits den „Gehalt“ eines katholischen Gottesdienstes beinhaltet, andererseits alle, die kommen, sie verstehen und mitvollziehen können. Anschließend ist Gelegenheit, gemeinsam bei einer Tasse Tee oder einem Glas Wein zu verweilen. Die Leitung haben P. Hermann Kügler SJ und Sr. Susanne Schneider MC.

    „Shout to the Lord“ nennt sich die 12. Internationale WeihnachtsSingeWoche vom 27. Dezember bis 01. Januar unter der Leitung von Pfr. Ralph Kochinka und Holger Rehländer in der Katholischen Pfarrei Hl. Maximilian Kolpe in Gera.

    Die traditionelle Wallfahrt, bei der ganz besonders um den Schutz der ungeborenen Kinder gebetet wird, führt am 28. Dezember von München-Pasing nach Maria Eich in Planegg. Treffpunkt ist die Kirche Maria Geburt am Klostergarten 9 um 13.30 Uhr, Hl. Messe nach Ankunft in Maria Eich um circa 16 Uhr.

    Die St. Michael-Gebetsgruppe für die ungeborenen Kinder „Helft uns beten“ lädt am 28. Dezember um 18 Uhr zur Lichterprozession von der Minoritenkirche, Köln-Mitte zum Kölner Dom ein. Sie beginnt mit einer Andacht in der Minoritenkirche und der Kerzenweihe, im Dom ist dann eine Hl. Messe „für die ungeborenen Kinder und ihre Familien“.

    Kloster St. Marienthal, St. Marienthal 1, 02899 Ostritz, Tel.: 03 58 23/7 73 02 oder -7 73 82,

    tfechner@kloster-marienthal.de

    Zisterzienserkloster Stiepel, Bochum, Tel.: 02 34/7 77 0