• aktualisiert:

    Spendenrekord für „Kirche in Not“

    Königstein (DT/KNA) Das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ kann mit mehr als 130 Millionen Euro einen Spendenrekord verbuchen. Das geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht des Hilfswerks für 2016 hervor. Demnach hat sich das weltweite Spendenaufkommen auf 129,3 Millionen Euro erhöht.

    Königstein (DT/KNA) Das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ kann mit mehr als 130 Millionen Euro einen Spendenrekord verbuchen. Das geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht des Hilfswerks für 2016 hervor. Demnach hat sich das weltweite Spendenaufkommen auf 129,3 Millionen Euro erhöht.

    Mit den Erträgen förderte das Hilfswerk mit Hauptsitz im hessischen Königstein nach eigenen Angaben 5 303 Projekte in 148 Ländern.

    kna