• aktualisiert:

    Seligsprechungsprozess für deutsche Nonne

    Limburg (DT/KNA) Für die in Auschwitz ermordete Ordensfrau Maria Aloysia Luise Löwenfels (1915–1942) hat im Bistum Limburg ein Seligsprechungsverfahren begonnen. Der Apostolische Administrator des Bistums, Weihbischof Manfred Grothe, beauftragte dazu am Dienstag Theologen und Historiker, sich mit Leben und Tod der Dernbacher Schwester auseinanderzusetzen. Postulatorin des Verfahrens ist die Ordensfrau Christiane Humpert. Die 1915 in Trabelsdorf bei Bamberg geborene Jüdin konvertierte 1935 zum katholischen Glauben. 1937 trat sie in den Orden der „Armen Dienstmägde Jesu Christi“ ein. Sie nahm den Namen Maria Aloysia an und kam wegen der NS-Herrschaft in die niederländische Niederlassung Geleen. Angebote des Ordens, nach England zu gehen, und ihres Bruders, in die USA zu emigrieren, lehnte die Nonne ab. Am 2. August 1942 wurde sie verhaftet und mit weiteren Ordensleuten jüdischer Herkunft, darunter die heilige Edith Stein, nach Auschwitz deportiert. Ihr Tod in den Gaskammern wird auf den 9. August 1942 datiert.

    Limburg (DT/KNA) Für die in Auschwitz ermordete Ordensfrau Maria Aloysia Luise Löwenfels (1915–1942) hat im Bistum Limburg ein Seligsprechungsverfahren begonnen. Der Apostolische Administrator des Bistums, Weihbischof Manfred Grothe, beauftragte dazu am Dienstag Theologen und Historiker, sich mit Leben und Tod der Dernbacher Schwester auseinanderzusetzen. Postulatorin des Verfahrens ist die Ordensfrau Christiane Humpert. Die 1915 in Trabelsdorf bei Bamberg geborene Jüdin konvertierte 1935 zum katholischen Glauben. 1937 trat sie in den Orden der „Armen Dienstmägde Jesu Christi“ ein. Sie nahm den Namen Maria Aloysia an und kam wegen der NS-Herrschaft in die niederländische Niederlassung Geleen. Angebote des Ordens, nach England zu gehen, und ihres Bruders, in die USA zu emigrieren, lehnte die Nonne ab. Am 2. August 1942 wurde sie verhaftet und mit weiteren Ordensleuten jüdischer Herkunft, darunter die heilige Edith Stein, nach Auschwitz deportiert. Ihr Tod in den Gaskammern wird auf den 9. August 1942 datiert.

    kna