• aktualisiert:

    Papst besucht Ende September Tschechien

    Vatikanstadt (DT/KNA) Papst Benedikt XVI. besucht vom 26. bis 28. September Tschechien. Auf dem am Freitag vom Vatikan veröffentlichten Programm der dreizehnten Auslandsreise des Papstes stehen die Hauptstadt Prag, Brünn und Stara Boleslav (Altbunzlau). In Prag wird Benedikt XVI. sich mit der Staats- und Regierungsspitze treffen und eine Rede vor Diplomaten halten. Außerdem sind ein Vespergottesdienst im St.-Veits-Dom, ein ökumenisches Treffen sowie eine Begegnung mit Wissenschaftlern vorgesehen. Zu den Höhepunkten der Papstreise gehört eine große Sonntagsmesse auf dem Flughafengelände von Brünn. In Altbunzlau wird das Kirchenoberhaupt am Tag darauf zum Fest des heiligen Landespatrons Wenzel ebenfalls eine Messe feiern. Während des rund 55-stündigen Aufenthalts in Tschechien wird Benedikt XVI. rund zehn Reden und Grußworte an die Zuhörer richten.

    Vatikanstadt (DT/KNA) Papst Benedikt XVI. besucht vom 26. bis 28. September Tschechien. Auf dem am Freitag vom Vatikan veröffentlichten Programm der dreizehnten Auslandsreise des Papstes stehen die Hauptstadt Prag, Brünn und Stara Boleslav (Altbunzlau). In Prag wird Benedikt XVI. sich mit der Staats- und Regierungsspitze treffen und eine Rede vor Diplomaten halten. Außerdem sind ein Vespergottesdienst im St.-Veits-Dom, ein ökumenisches Treffen sowie eine Begegnung mit Wissenschaftlern vorgesehen. Zu den Höhepunkten der Papstreise gehört eine große Sonntagsmesse auf dem Flughafengelände von Brünn. In Altbunzlau wird das Kirchenoberhaupt am Tag darauf zum Fest des heiligen Landespatrons Wenzel ebenfalls eine Messe feiern. Während des rund 55-stündigen Aufenthalts in Tschechien wird Benedikt XVI. rund zehn Reden und Grußworte an die Zuhörer richten.