• aktualisiert:

    Meisner: Verhandlungen über Kirche in Tarsus laufen

    Köln (DT/KNA) Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hat vom türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan eine Antwort auf seine Bitte erhalten, den Bau einer Kirche in Tarsus zu unterstützen. „Sie entspricht aber noch nicht den Erwartungen und Hoffnungen der katholischen Kirche“, sagte Meisner am Donnerstag im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Köln. „Wir bleiben weiter in Verhandlungen. Soviel kann ich dazu im Moment sagen.“ Meisner hatte Erdogan in einem Brief gebeten, zum Paulusjahr 2008 den Bau einer Kirche am Geburtsort des Apostels in der Südtürkei zu unterstützen. Denkbar sei auch, ein vom türkischen Staat konfisziertes ehemaliges Gotteshaus seiner früheren Nutzung zuzuführen, hieß es in dem Schreiben. Meisner will im Herbst mit einer Delegation der Deutschen Bischofskonferenz dorthin reisen.

    Köln (DT/KNA) Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hat vom türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan eine Antwort auf seine Bitte erhalten, den Bau einer Kirche in Tarsus zu unterstützen. „Sie entspricht aber noch nicht den Erwartungen und Hoffnungen der katholischen Kirche“, sagte Meisner am Donnerstag im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Köln. „Wir bleiben weiter in Verhandlungen. Soviel kann ich dazu im Moment sagen.“ Meisner hatte Erdogan in einem Brief gebeten, zum Paulusjahr 2008 den Bau einer Kirche am Geburtsort des Apostels in der Südtürkei zu unterstützen. Denkbar sei auch, ein vom türkischen Staat konfisziertes ehemaliges Gotteshaus seiner früheren Nutzung zuzuführen, hieß es in dem Schreiben. Meisner will im Herbst mit einer Delegation der Deutschen Bischofskonferenz dorthin reisen.