• aktualisiert:

    Lepra-Apostel de Veuster wird heiliggesprochen

    Vatikanstadt (DT/KNA) Papst Benedikt XVI. hat für Samstag ein Konsistorium im Vatikan anberaumt. Vor den anwesenden Kardinälen sollen insgesamt zehn Heiligsprechungsverfahren abschließend behandelt werden, darunter die Erhebung des aus Belgien stammenden Lepra-Apostels Damian de Veuster (1840–1889). Bei den übrigen handelt es sich meist um bereits seliggesprochene Ordensgründer und Ordensgründerinnen aus verschiedenen Nationen. Termine für die Heiligsprechungsfeiern, die der Papst anders als die Zeremonien zur Seligsprechung grundsätzlich persönlich vornimmt, sind bislang noch nicht bekanntgegeben worden.

    Vatikanstadt (DT/KNA) Papst Benedikt XVI. hat für Samstag ein Konsistorium im Vatikan anberaumt. Vor den anwesenden Kardinälen sollen insgesamt zehn Heiligsprechungsverfahren abschließend behandelt werden, darunter die Erhebung des aus Belgien stammenden Lepra-Apostels Damian de Veuster (1840–1889). Bei den übrigen handelt es sich meist um bereits seliggesprochene Ordensgründer und Ordensgründerinnen aus verschiedenen Nationen. Termine für die Heiligsprechungsfeiern, die der Papst anders als die Zeremonien zur Seligsprechung grundsätzlich persönlich vornimmt, sind bislang noch nicht bekanntgegeben worden.