• aktualisiert:

    Kirchen wollen Abschaffung aller Nuklearwaffen erreichen

    Genf (DT/KAP) Ein ökumenisches Bündnis hat die führenden Nationen zu weiteren Bemühungen um die nukleare Abrüstung aufgefordert. Ziel müsse die totale nukleare Abrüstung sein. Die Vertreter europäischer und nordamerikanischer Kirchen richteten einen gemeinsamen Brief an US-Präsident Barack Obama und dessen russischen Amtskollegen Dimitrij Medwedjew. Weitere Empfänger des Briefs sind NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen, der schwedische Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt (als temporärer Vorsitzender der Europäischen Union) und der Generalsekretär des EU-Rates Javier Solana. Unterzeichnet wurde das Schreiben von den Generalsekretären des Weltkirchenrats (ÖRK), Samuel Kobia, der Konferenz Europäischer Kirchen (CEC), Colin Williams, des Nationalrates der Kirchen Christi in den USA, Michael Kinnamon, und der Generalsekretärin des Kanadischen Rates der Kirchen, Karen Hamilton. In dem Brief wird eine Reihe positiver Entwicklungen der letzten Zeit im Bereich der nuklearen Abrüstung gewürdigt, die auf die USA, Russland und die NATO zurückgehen.

    Genf (DT/KAP) Ein ökumenisches Bündnis hat die führenden Nationen zu weiteren Bemühungen um die nukleare Abrüstung aufgefordert. Ziel müsse die totale nukleare Abrüstung sein. Die Vertreter europäischer und nordamerikanischer Kirchen richteten einen gemeinsamen Brief an US-Präsident Barack Obama und dessen russischen Amtskollegen Dimitrij Medwedjew. Weitere Empfänger des Briefs sind NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen, der schwedische Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt (als temporärer Vorsitzender der Europäischen Union) und der Generalsekretär des EU-Rates Javier Solana. Unterzeichnet wurde das Schreiben von den Generalsekretären des Weltkirchenrats (ÖRK), Samuel Kobia, der Konferenz Europäischer Kirchen (CEC), Colin Williams, des Nationalrates der Kirchen Christi in den USA, Michael Kinnamon, und der Generalsekretärin des Kanadischen Rates der Kirchen, Karen Hamilton. In dem Brief wird eine Reihe positiver Entwicklungen der letzten Zeit im Bereich der nuklearen Abrüstung gewürdigt, die auf die USA, Russland und die NATO zurückgehen.