• aktualisiert:

    Kardinal erinnert an Romano Guardini

    Berlin (DT/KNA) Der Berliner Kardinal Sterzinsky feiert am kommenden Donnerstag einen Gottesdienst zum Gedenken an den Religionsphilosophen Romano Guardini (1885–1968). Die Messe anlässlich seines 125. Geburtstages beginnt um 18.30 Uhr in der Kirche der Katholischen Akademie der Hauptstadt (Hannoversche Straße 5), wie das Erzbistum Berlin am Freitag ankündigte. Guardini ist einer der Wegbereiter des Zweiten Vatikanischen Konzils. Von 1923 bis 1939 hielt er an der Berliner Friedrich-Wilhelms-Universität, der heutigen Humboldt-Universität, viel beachtete Vorlesungen, bevor die Nationalsozialisten ihn seines Amtes enthoben. An Guardinis Wirken erinnert in Berlin die 1987 gegründete Guardini Stiftung, die das Gespräch zwischen Glauben, Wissenschaften und Kunst fördert. Aus „Guardini-Lectures“ an der Humboldt-Universität ging 2005 die Stiftungsprofessur für Religionsphilosophie und Katholische Weltanschauung an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität hervor. Derzeitiger Inhaber der Guardini-Professur ist der gebürtige Luxemburger Jean Greisch.

    Berlin (DT/KNA) Der Berliner Kardinal Sterzinsky feiert am kommenden Donnerstag einen Gottesdienst zum Gedenken an den Religionsphilosophen Romano Guardini (1885–1968). Die Messe anlässlich seines 125. Geburtstages beginnt um 18.30 Uhr in der Kirche der Katholischen Akademie der Hauptstadt (Hannoversche Straße 5), wie das Erzbistum Berlin am Freitag ankündigte. Guardini ist einer der Wegbereiter des Zweiten Vatikanischen Konzils. Von 1923 bis 1939 hielt er an der Berliner Friedrich-Wilhelms-Universität, der heutigen Humboldt-Universität, viel beachtete Vorlesungen, bevor die Nationalsozialisten ihn seines Amtes enthoben. An Guardinis Wirken erinnert in Berlin die 1987 gegründete Guardini Stiftung, die das Gespräch zwischen Glauben, Wissenschaften und Kunst fördert. Aus „Guardini-Lectures“ an der Humboldt-Universität ging 2005 die Stiftungsprofessur für Religionsphilosophie und Katholische Weltanschauung an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität hervor. Derzeitiger Inhaber der Guardini-Professur ist der gebürtige Luxemburger Jean Greisch.