• aktualisiert:

    Freiburg startet Umfrage zu Dialoginitiative

    Freiburg (DT/KNA) Das Erzbistum Freiburg hat auf seiner Internetseite eine Umfrage zu der Dialoginitiative der katholischen Kirche gestartet. Nutzer könnten auf der Seite www.erzbistum-freiburg.de den von Erzbischof Robert Zollitsch angestoßenen Meinungsaustausch bewerten und Vorschläge für Diskussionsthemen geben, teilte die bischöfliche Pressestelle am Sonntag in Freiburg mit. Zollitsch hatte bei der Herbstvollversammlung der deutschen Bischöfe Ende September in Fulda einen intensiveren Dialog zwischen Laien und Amtsträgern angekündigt, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit der katholischen Kirche zurückzugewinnen. Dabei stünden sowohl Glaubensfragen als auch gesellschaftliche Themen zur Debatte, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz. Im Lauf der kommenden zwei Jahre sollen die Ergebnisse des „strukturierten Dialogs“ aus den einzelnen Bistümern zusammengetragen werden.

    Freiburg (DT/KNA) Das Erzbistum Freiburg hat auf seiner Internetseite eine Umfrage zu der Dialoginitiative der katholischen Kirche gestartet. Nutzer könnten auf der Seite www.erzbistum-freiburg.de den von Erzbischof Robert Zollitsch angestoßenen Meinungsaustausch bewerten und Vorschläge für Diskussionsthemen geben, teilte die bischöfliche Pressestelle am Sonntag in Freiburg mit. Zollitsch hatte bei der Herbstvollversammlung der deutschen Bischöfe Ende September in Fulda einen intensiveren Dialog zwischen Laien und Amtsträgern angekündigt, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit der katholischen Kirche zurückzugewinnen. Dabei stünden sowohl Glaubensfragen als auch gesellschaftliche Themen zur Debatte, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz. Im Lauf der kommenden zwei Jahre sollen die Ergebnisse des „strukturierten Dialogs“ aus den einzelnen Bistümern zusammengetragen werden.