• aktualisiert:

    Franziskaner bleiben im Wallfahrtsort Blieskastel

    Speyer/Blieskastel (DT/KNA) Die seit 2005 im saarländischen Wallfahrtsort Blieskastel wirkenden Franziskaner-Brüder wollen weiterhin für die pastorale Betreuung der Pilger sorgen. Das Bistum Speyer und die Krakauer Ordensprovinz der Franziskaner-Minoriten haben ihre bisherige Zusammenarbeit für die kommenden zehn Jahre verlängert, wie die Diözese am Freitag mitteilte. Zu den Aufgaben der Ordensmänner zählen die Koordination der Aufnahme von Wallfahrergruppen, Gottesdienstfeiern und besondere Seelsorgeangebote. Die Franziskaner tragen zugleich die pastorale Verantwortung für die Pfarrei „Heiliger Franz von Assisi“ in Blieskastel. Der Orden will nach den Angaben mit mindestens fünf Geistlichen in Blieskastel präsent sein.

    Speyer/Blieskastel (DT/KNA) Die seit 2005 im saarländischen Wallfahrtsort Blieskastel wirkenden Franziskaner-Brüder wollen weiterhin für die pastorale Betreuung der Pilger sorgen. Das Bistum Speyer und die Krakauer Ordensprovinz der Franziskaner-Minoriten haben ihre bisherige Zusammenarbeit für die kommenden zehn Jahre verlängert, wie die Diözese am Freitag mitteilte. Zu den Aufgaben der Ordensmänner zählen die Koordination der Aufnahme von Wallfahrergruppen, Gottesdienstfeiern und besondere Seelsorgeangebote. Die Franziskaner tragen zugleich die pastorale Verantwortung für die Pfarrei „Heiliger Franz von Assisi“ in Blieskastel. Der Orden will nach den Angaben mit mindestens fünf Geistlichen in Blieskastel präsent sein.

    kna