• aktualisiert:

    Bischofsrat tagt im Heiligen Land

    Jerusalem (DT/KNA) Erstmals seit Gründung des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) tagen die Bischofskonferenz-Vorsitzenden im Heiligen Land. Mit der Plenarversammlung vom 11. bis 16. September folgt der CCEE einer Einladung des lateinischen Patriarchen von Jerusalem, Fouad Twal, wie aus einer Mitteilung vom Dienstag hervorgeht. Thematische Schwerpunkte der Versammlung sind demnach unter anderem die Herausforderungen der Kirche in Europa. Tagungsorte sind Galiläa und Jerusalem. Mit der Entscheidung, ihr alljährliches Treffen im Heiligen Land zu veranstalten, wolle man „eine Pilgerreise zu den Wurzeln Europas und der europäischen Kultur“ unternehmen, heißt es. Entsprechend stehen Besuche an zahlreichen Pilgerstätten wie Kafarnaum, Magdala und Bethlehem, Besuche karitativer Einrichtungen sowie Treffen mit einheimischen Christen auf dem Programm. Geplant sind Treffen mit Vertretern der Ortskirche, darunter Franziskanerkustos Pierbattista Pizzaballa.

    Jerusalem (DT/KNA) Erstmals seit Gründung des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) tagen die Bischofskonferenz-Vorsitzenden im Heiligen Land. Mit der Plenarversammlung vom 11. bis 16. September folgt der CCEE einer Einladung des lateinischen Patriarchen von Jerusalem, Fouad Twal, wie aus einer Mitteilung vom Dienstag hervorgeht. Thematische Schwerpunkte der Versammlung sind demnach unter anderem die Herausforderungen der Kirche in Europa. Tagungsorte sind Galiläa und Jerusalem. Mit der Entscheidung, ihr alljährliches Treffen im Heiligen Land zu veranstalten, wolle man „eine Pilgerreise zu den Wurzeln Europas und der europäischen Kultur“ unternehmen, heißt es. Entsprechend stehen Besuche an zahlreichen Pilgerstätten wie Kafarnaum, Magdala und Bethlehem, Besuche karitativer Einrichtungen sowie Treffen mit einheimischen Christen auf dem Programm. Geplant sind Treffen mit Vertretern der Ortskirche, darunter Franziskanerkustos Pierbattista Pizzaballa.

    kna