• aktualisiert:

    BR-Reportage über Afrikareise Benedikts XVI.

    München (DT/KNA) Das Bayerische Fernsehen zeigt am Mittwoch in seiner Reihe „Stationen“ um 19 Uhr einen Beitrag über die Afrika-Reise von Papst Benedikt XVI. Michael Mandlik und Mike Lingenfelser berichten in ihrer 45-minütigen Reportage „Der Papst in Afrika“ über die schwierige Mission des Kirchenoberhaupts. Neben den Open-Air-Messen in den Städten Yaounde in Kamerun und Luanda in Angola sind auch die Treffen des Papstes mit den Präsidenten der beiden Länder, muslimischen Religionsführern und katholischen Würdenträgern zu sehen. Der Film beleuchtet die Probleme, mit denen die katholische Kirche in Afrika zu kämpfen hat. Dazu gehören die zunehmende Islamisierung in manchen Landesteilen, die Benachteiligung von Frauen sowie die Verelendung der Bevölkerung.

    München (DT/KNA) Das Bayerische Fernsehen zeigt am Mittwoch in seiner Reihe „Stationen“ um 19 Uhr einen Beitrag über die Afrika-Reise von Papst Benedikt XVI. Michael Mandlik und Mike Lingenfelser berichten in ihrer 45-minütigen Reportage „Der Papst in Afrika“ über die schwierige Mission des Kirchenoberhaupts. Neben den Open-Air-Messen in den Städten Yaounde in Kamerun und Luanda in Angola sind auch die Treffen des Papstes mit den Präsidenten der beiden Länder, muslimischen Religionsführern und katholischen Würdenträgern zu sehen. Der Film beleuchtet die Probleme, mit denen die katholische Kirche in Afrika zu kämpfen hat. Dazu gehören die zunehmende Islamisierung in manchen Landesteilen, die Benachteiligung von Frauen sowie die Verelendung der Bevölkerung.