• aktualisiert:

    Europas Kultur

    Bolz: „Europäische Kultur ist ein sinkendes Schiff“

    Der Medien-Experte Nobert Bolz zeichnet ein düsteres Bild der europäischen Kultur. "Das sinkende Schiff, der verlorene Posten, die besiegte Sache – das sind Metaphern, die mir sinnvoll scheinen", so Bolz.

    Europas Kultur
    Die europäische Kultur existiere "eigentlich nur noch in den großen, alten Büchern, der großen Musik von Bach bis Mahler... Foto: Claudio Furlan (LaPresse via ZUMA Press)

    Der Philosoph und Medien-Experte Norbert Bolz sieht Europa auf dem Feld der Kultur in großer Bedrängnis. „Das sinkende Schiff, der verlorene Posten, die besiegte Sache – das sind Metaphern, die mir sinnvoll scheinen, um die Lage der europäischen Kultur zu beschreiben. Sie existiert eigentlich nur noch in den großen, alten Büchern, der großen Musik von Bach bis Mahler und den Architekturen längst vergangener Jahrhunderte.“

    Bedrohung durch "Woke-Intellektuelle"

    Und weiter: „Ich meine, die europäische Kultur ist ein sinkendes Schiff, aber wir sollten bis zum letzten Augenblick an Bord bleiben, denn es gibt keine Rettungsboote.“ Als Bedrohung für die Kultur nimmt Norbert Bolz „politisch korrekte und ,woke' Intellektuelle“ wahr.

    Was ist aus Sicht von Bolz zu tun? „Konservative und Liberale haben heute Aufgabe, die Subkultur der Vernunft und Freiheit gegen diese Taliban des Westens zu verteidigen – so lange es noch geht.“  DT/mee

    Lesen Sie den ausführlichen Beitrag des Medien-Experten Nobert Bolz zum Niedergan der europäischen Kultur in der kommenden Ausgabe der Tagespost. Holen Sie sich das ePaper dieser Ausgabe kostenlos hier.

    Weitere Artikel