zurück zum Artikel

28.09.2011 Foto: dpa

Den Deutsch-Polnischen Preis erhalten: Hans-Gert Pöttering (r.) und Jerzy Buzek.