• aktualisiert:

    Kirche auf Sendung: Auf Jesu Spuren: Himmel, Hölle, Fegefeuer: Sterben will ich zu Hause: Kein Sex vor der Ehe

    Stationen: Auf Jesu Spuren im Heiligen Land. Von Richard C. Schneider. Manche Stätten sind weltberühmt, ob der historische Jesus tatsächlich genau dort wirkte oder nicht. Die Reise beginnt in Nazareth, wo sie dem Juden Jesus nachspüren, und auf dem Berg Tabor erzählen sie die Geschichte von Jesu Verklärung. Die Reise endet in Bethlehem.

    Stationen: Auf Jesu Spuren im Heiligen Land. Von Richard C. Schneider. Manche Stätten sind weltberühmt, ob der historische Jesus tatsächlich genau dort wirkte oder nicht. Die Reise beginnt in Nazareth, wo sie dem Juden Jesus nachspüren, und auf dem Berg Tabor erzählen sie die Geschichte von Jesu Verklärung. Die Reise endet in Bethlehem.

    Glaubenswelten. Himmel, Hölle, Fegefeuer. Dem Teufel auf der Spur. Von Daniel Sich. Die Welt des Mittelalters war erfüllt von Teufeln und Dämonen, die den Menschen schon auf Erden das Leben zur Hölle machten. Doch die größten Ängste der Menschen damals richteten sich vor allem auf das Jenseits. Beruhigenden Beistand versprach die Kirche. Die Dokumentation auf den Spuren des Teufels geht zurück in eine Zeit, in der tiefer Glaube die Menschen beseelte.

    Die Mehrzahl der Menschen möchte zu Hause sterben. Aber nur wenige wissen, wie diesem Wunsch entsprochen werden kann. Voraussetzung dafür ist eine palliativmedizinische Betreuung. Brunhilde Kramer ist 86 Jahre alt und unheilbar krank. Sie hat für sich entschieden, nicht mehr in ein Krankenhaus zu gehen. Die Palliativmedizin kommt direkt zu ihr nach Hause. Martin Blachmann und sein Team haben Frau Kramer einen Tag lang besucht. Genau einen Monat später ist sie friedlich eingeschlafen.

    Gott und die Welt. Kein Sex vor der Ehe! Heidi, Sven und die wahre Liebe. Von Anja Krußig. Heidi und Sven sind seit zweieinhalb Jahren ein Traumpaar. Aber miteinander schlafen wollen die beiden erst, wenn sie sich vor Gott und der Welt das Ja-Wort gegeben haben.