Zu den diversen Rücktritten von Spitzenpolitikern: Das kann ein Mensch nicht lange aushalten

Zum Feuilleton-Beitrag zur „Rücktreteritis“ (DT vom 20. Juli): Langsam habe ich den Verdacht, dass die Ursache für die Rücktrittswelle auch in den in Deutschland übermächtigen links-laizistischen Medien zu suchen ist. Jede Person in der öffentlichen Verantwortung, die sich nicht in ihrem Sinne „political correct“ verhält, kann gemobbt und abgeschossen werden. Das kann ein Mensch nicht lange aushalten. Die Politiker sind nicht mehr frei.

Die große Frage ist, was kann man tun, um diesen Medienmissbrauch bei unserer Presse- und Meinungsfreiheit wenigstens einzuschränken. Während ich diese Frage in einem Leserbrief stelle, beschleicht mich schon die Angst, mich nicht „political correct“ geäußert zu haben. Gott sei Dank bin ich kein Bischof oder Politiker, sondern nur ein ganz gewöhnlicher Hausarzt.