Zu den Sonntagslesungen: Geistbegabte Propheten

Zu: Die Wahrheit ist Jesus in Person“ (Sonntagslesung, DT vom 20. August) Nachdem ich wieder einmal vom Tisch des Wortes reichlich gesättigt worden bin, drängt es mich, ein Wort des Dankes zu sagen für die geistlichen Beiträge von Prof. Klaus Berger.

Was wir von ihm geboten bekommen, ist Essen vom Feinsten, geistliche Speise, die man nicht einfach verschlingt. Man muss sie sich auf der Zunge zergehen lassen, um den genuinen Geschmack zu verkosten und das Aroma in sich einströmen lassen. Immer legt Klaus Berger den Kern frei, auf den es ankommt. Kurzum: Er bietet uns geistliche Vollwertkost, die zudem ganzheitlich auch die leibliche Dimension mit einbezieht. Mit dem Psalmisten kann ich jedesmal sprechen: „Wie an Fett und Mark wird satt meine Seele“ (Ps. 63).

Mit hoffentlich vielen Lesern ihrer Zeitung möchte ich Gott danken für solche geistbegabten Propheten unserer Tage und wünschen, dass seine Beiträge nicht nur zur Kenntnis genommen, sondern innerlich verkostet werden.