Zu den Schätzen der überlieferten Liturgie: Ein Stück christlicher Kultur wird vergessen

Bei dem Leserbrief „Jede Zeit hat ihren eigenen Geschmack“ (DT vom 17. August) musste ich denken, wie schnell doch etwas vergessen und bedeutungslos ist. 40 Jahre DDR und der christliche Glaube ist fast völlig verschwunden.

40 Jahre Novus Ordo und die seit Jahrhunderten lebendig gehaltene überlieferte Liturgie ist bei den jüngeren Leuten zu einem Buch mit sieben Siegeln geworden. Ein Stück Kirchengeschichte, ein Stück christlicher Kultur ist in Vergessenheit geraten beziehungsweise wird nicht mehr verstanden. Diese Schätze müssen erst wieder nach und nach entdeckt und gehoben werden.