• aktualisiert:

    ZdK zur Judenmission: Offensichtlich ein schwerer Fehler

    Jetzt hat das ZdK sein Papier zur Judenmission erneut verteidigt (DT vom 14. Mai). Das ist nun wirklich der Gipfel. Kann man denn nicht einfach zugeben, dass da ein schwerer Fehler gemacht wurde. Es bringt doch überhaupt nichts, wenn man versucht, sich da rauszureden. Die Dinge sind doch offensichtlich.

    Jetzt hat das ZdK sein Papier zur Judenmission erneut verteidigt (DT vom 14. Mai). Das ist nun wirklich der Gipfel. Kann man denn nicht einfach zugeben, dass da ein schwerer Fehler gemacht wurde. Es bringt doch überhaupt nichts, wenn man versucht, sich da rauszureden. Die Dinge sind doch offensichtlich.

    Gerhard Fuchs, 90482 Nürnberg