• aktualisiert:

    Bischöfe ohne Kreuz auf dem Tempelberg: Petrus ging hinaus und weinte bitterlich

    Ich habe es nicht glauben wollen, als ich den Bericht las, dass die höchsten Vertreter der christlichen Kirchen in Deutschland aus Toleranzgründen auf dem Tempelberg ihre Brustkreuze abgelegt haben (DT vom 8. November).

    Ich habe es nicht glauben wollen, als ich den Bericht las, dass die höchsten Vertreter der christlichen Kirchen in Deutschland aus Toleranzgründen auf dem Tempelberg ihre Brustkreuze abgelegt haben (DT vom 8. November).

    Wissen diese Herren nicht, dass dies im Islam nicht als Toleranz ausgelegt wird, sondern als Schwäche, wie alle Islamwissenschaftler übereinstimmend behaupten! Was für ein Bild für uns Christen in Europa.

    Aber noch viel schlimmer: Was sollen all die Christen denken und fühlen, die in islamischen Ländern um ihr Leben bangen! Vom Apostel Petrus steht geschrieben, als er Jesus verleugnet hatte und der Hahnenschrei ihn an seine Untreue erinnerte, dass er hinausging und bitterlich weinte.

    Stefan Stricker,

    56410 Montabaur